Die NRWSPD trauert um Rainer Keller

Zum plötzlichen und unerwarteten Tod des Bundestagsabgeordneten Rainer Keller erklärt Thomas Kutschaty, Vorsitzender der NRWSPD: „Die SPD trauert um Rainer Keller. Die Nachricht seines unerwarteten Todes macht uns tief betroffen. Mit Rainer Keller verlieren wir einen Sozialdemokraten, der in der…

Sommer-Newsletter

— Newsletter — Newsletter — Newsletter— Newsletter— Newsletter —   Liebe Genossinnen und Genossen, die Sommerferien haben begonnen und wir wünschen allen Urlaubern, zu Hause oder in weiter Ferne, eine erholsame Sommerzeit. Wir möchten mal zur Jahreshälfte ein kleines Fazit…

"Kinder an die Macht"

In einem seiner Lieder forderte Herbert Grönemeyer „Kinder an die Macht“. Ganz so einfach ist das sicher nicht. ABER - es wird Zeit, dass wir Kindern und Jugendlichen in Bereichen die sie betreffen, die Möglichkeit der Mitbestimmung geben. Sie kennen ihre Bedürfnisse und können uns erklären, was ihnen fehlt und wo wir besser werden müssen. Wir hoffen, dass wir mit unserem Antrag, der gestern im Fachausschuss einstimmig angenommen wurde, dieses Ziel erreichen.

Meldungen

Unterstützungspaket für NRW, keine Blockade im Bundesrat

Die NRWSPD fordert eine umfassende Energiepreisbremse für Strom und Gas. Wir begrüßen die von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen und FDP beschlossene Strompreisbremse und unterstützen mit Nachdruck alle Pläne zur Einführung einer Preisbremse für Gas, sei es auf nationaler…

Thomas Kutschaty: „Die Ampel-Koalition hilft und entlastet“

„Die Ergebnisse des Koalitionsausschusses sind für die Menschen eine gute Nachricht. Die Entlastungen in Höhe von 65 Milliarden Euro werden unmittelbar bei den Menschen ankommen, die in Anbetracht der hohen Preissteigerungen unter besonderem Druck stehen: kleinere und mittlere Einkommen, Rentner und Alleinerziehende, Studierende und Familien. Die Ampel-Koalition hilft und entlastet. Niemand wird in dieser Zeit allein gelassen."

Thomas Kutschaty: Ein Ticket für alle – ein Euro pro Tag

Im Zuge der Entlastung der Bevölkerung hat die Bundesregierung mit der Einführung des 9-Euro-Tickets neue Maßstäbe für die Attraktivität des öffentlichen Nahverkehrs gesetzt. Aktuell werden deshalb Nachfolgeregelungen diskutiert. Thomas Kutschaty, Vorsitzender der SPD in Nordrhein-Westfalen, fordert im Zuge dessen: „Weniger…